Aktuelle Konzerte | News

Archiv

kale_framestart

Intendant beim FR:AME-Festival

Neue spannende Herausforderung.
Das von Benno Schachtner gegründete FR:AME-Festival geht in die erste Saison. Festival Roggenburg: Alte Musik erleben findet vom 28.08. – 04.09.2016 in der historischen Klosteranlage Roggenburg statt.

www.frame-festival.de
 

start_kunstfoerderpreis

Bayerischer Kunstförderpreis 2016

Benno Schachtner wird mit dem Bayerischen Kunstförderpreis 2016 ausgezeichnet. Die Jury würdigt Schachtner als einen der vielversprechendsten jungen Countertenöre in Deutschland. Bei aller Kunstfertigkeit und Virtuosität wirke sein Vortrag stets unangestrengt natürlich und seine Interpretation der Alt-Arien in der neuen Aufnahme von Bachs Johannespassion unter René Jacobs ist nach Ansicht der Jury überragend.
 

start_echoklassik

ECHO-Klassik 2016

Benno Schachtner erhält den ECHO Klassik-Preis 2016. Gemeinsam mit der CAPELLA DE LA TORRE wird die CD-Einspielung Water Music als beste Ensembleleistung gekürt.
 

start_neuerscheinung

CD-Neuerscheinung

J. S. Bach: Johannes-Passion

Nun auch für den heimischen Konzertsaal. Auf 2 Super Audio CDs inklusive DVD musiziert der Countertenor unter der Leitung von René Jacobs gemeinsam mit dem RIAS Kammerchor und der Akademie für Alte Musik Berlin die Johannes-Passion.
Viel Freude beim hören!
 

2016

So | 04.09.

16:00 Uhr

kale_frameabschluss

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Messiah HWV 56

zum Veranstalter

Klosterkirche Roggenburg

Abschlusskonzert FR:AME-Festival
 

Sibylla Rubens, Sopran
Gerhild Romberger, Alt
Werner Güra, Tenor
Sebastian Noack, Bass
Festivalchor
La Banda
Benno Schachtner, Leitung
 

2016

Fr | 09.09.

19:00 Uhr

2__#$!@%!#__Unbekannt

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Johannes-Passion BWV 245

zum Veranstalter

National Forum of Music, Main Hall (Wroclaw)

And You Must Suffer
Szenische Aufführung

 

Grace Davidson, Sopran
Benno Schachtner, Countertenor
Magnus Staveland, Tenor
Tomáš Král, Bass
Jakob Pilgram, Evangelist
Dominik Köninger, Jesus
NFM Choir
B’Rock Orchestra
Pierre Audi, Regie
Andreas Spering, Dirigent